LWK-Wochenende

Vergangenen Samstag ging es los mit der Narrensuppe, bestehend aus Erbsen, Karotten, Sellerie Mais mit Wursteinlage. Für Vegetarier eine Mehlsuppe mit Pilzen. Es wurde uns ein schönes Rahmenprogramm geboten, die kleine Maus bringt Fasnet wurde das erste Mal von einem Ballett und den Hästrägern der Jugendgruppe aufgeführt. Anschließend ging es zum Narrengottesdienst mit den Ladykillers einer Guggenmusik aus der Schweiz, die Predigt ging voll auf die Fasnet ein kurz um die Narrenmesse war genial.
Abends fand der Dämmerungsumzug statt frei nach dem Motto kurz aber genial auf 400m Strecke als kleine Einstimmung auf den großen Umzug am Sonntag.

Nachdem Umzug fand dann das Narrenbaumstellen statt. Beim anschließenden Brauchtumsabend waren, wir ordentlich vertreten. Bei einem bunten Bühnenprogramm traten unter anderem die Mistelhexen aus Neckarweihingen, die deutschen Meister des Gardetanzes aus Echterdingen und viele weitere Vereine auf.
Zur gleichen Zeit fand die Narrenparty im Zelt statt, bei guter Stimmung und toller Musik und vielen befreundeten Vereinen, hatten wir viel Spaß bis tief in die Nacht.

Ein besonderer Dank geht auch an unsere 4 helfer Jana Schnautz, Nicole Dlabal, junghexe Rapha und Patty Bertram die wärend andere Spaß auf der Gass hatten einem befreundeten Verein bei Ihrer Veranstaltung zur Seite standen und einige Arbeitsdienste verrichet haben.
DANKE


Am Sonntag Morgen startete der Tag mit dem Zunftmeisterempfang. Damit keiner von den anwesenden Zunftmeistern vom Fleisch fällt gab es gleich zu Beginn Weißwürste mit Brezeln. Der Rest der müden Hexen fand sich zur Aufstellung des Umzugs zusammen. Auf einer Umzugsstrecke von 1,3km konnten wir uns bei bestem Wetter und voll begeisterter Zuschauermenge vergnügen ein kleines manko allerdings ganz verhexen konnten wir unser Publikum leider nicht da wir etwas eingeschrenkt wurden von Oben.
Alles in allem war es ein geiles Wochenende auf uns
3 Kräftige Neckartal-Hexen

Zunftball Neckartalhexen 18.01.2020

 

Vergangenen Samstag, den 18.01.2020 fand unser jährlicher Zunftball in der Blankensteinhalle in Steinheim a.d. Murr statt.

Nach beendetem Aufbau und Ansprache unseres 1.Präsidenten, ging es auch sofort los.

Eröffnet wurde der diesjährige Zunftball von der Lenningo-Gugga e.V. die dem Saal kräftig einheizten. Anschließend ging es mit einem bunten Programm weiter, es war alles geboten vom Tanzmariechen über Maskentänze, Guggenmusiken bis hin zum lustigen Männerballett. 

Die Stimmung im Saal war wie jedes Jahr grandios, was wir den Gastvereinen und Tänzern zu verdanken hatten. Mit so einer tollen Stimmung macht es natürlich gleich doppelt so viel Spaß zu arbeiten.

Ein ganz großes Dankeschön geht natürlich an unsere fleißigen Hexen hinter der Bühne und Theke, die für einen reibungslosen Ablauf des Programms sowie für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt haben. Zudem danken wir noch unseren Sponsoren für die tolle Unterstützung.

Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen mit euch, darauf 3-kräftige

Neckartal- Hexa

Kies – Ranza

Eule – HuHu

Teufel –zahlt!

Hexenwecken und Jungexen Taufe 2020

Der Startschuss zur neuen Kampagne fiel bei uns pünktlich am 06.01.2020 um 11 Uhr mit unserem traditionellen Hexenwecken auf dem Rathausplatz im Herzen von Neckarweihingen.

Unser Bisli, die Urhexe der Neckartalhexen, wurde aus seinem viel zu langen Schlaf erweckt. Unter starkem Widerwillen zog ihn der Teufel, zu seinen Hexen. Anschließend wurden 4 unserer Junghexen in den inneren Kreis der Hexenfamilie aufgenommen. Dies geschieht durch ein hartes Aufnahmeritual. Wie bekannt ist, haben Hexen einen starken Magen, was Sie bei diesem Aufnahmeritual unter Beweis stellen müssen. Um dies zu beweisen rührte unser Teufel (Moses) eine leckere Mahlzeit an, dafür verwendete er folgende Zutaten:

Karotten, Rote Grütze, Zwiebeln, Knoblauch, Surströmming (faulig stinkender fisch) und Sardellen.

Nach der leckeren Mahlzeit, wurde das Ganze mit einem eigens kreierten Erdbeerlimes mit Knoblauch runtergespült.

Unsere Hexen hielten diesem Aufnahmeritual tapfer stand, danach ging es weiter mit der eigentlichen Taufe.

Im Taufbecken, befand sich neben Wasser auch noch etwas vom Essen und Trinken um das ganze abzurunden und geschmackvoller zu machen.

Zum Abschluss der Taufe, wurden unsere Täuflinge noch Kopfüber ins Becken getunkt dabei erhielten unsere Junghexen ihren zukünftigen Hexennamen und sind somit in den inneren Kreis der Neckartalhexen aufgenommen.

 

Wir sind stolz auf unsere neuen Hexen und begrüßen Sie mit 3 kräftigen

Neckartal - Hexen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Neckartalhexen e.V.