Neuigkeiten                                         

Jahreshauptversammlung 2018

 

Am Freitag, den 06.04.2017 fand die Jahreshauptversammlung in Murr statt.

Matthias Schnautz der 1. Vorstand begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte fest, dass die Einladungen satzungsgemäß und fristgerecht zugestellt worden ist, sowie die Beschlussfähigkeit.

Nach den Berichten aller Ressortleiter kam der Bericht des 1. Präsidenten. Nach der Aussprache dazu, konnte ein Wahlausschuss (Thomas Beck und Walter Lang) gegründet werden.

 

In diesem Jahr standen zur Wahl: Ordenswart, Zunftmeister, 2.Kassier, Wirtschaftsführer alles auf drei Jahre
Maskenmeister und Häswart wurden Bestätigt.

 

So wurde gewählt:

Ordenswart

Thomas Beck

Zunftmeister

Petra Gerst

2. Kassier

Gitta Rehm

Wirtschaftsführer

Claus Kraft

Maskenmeister Walter Lang (Bestätigt)
Häswart Gitta Rehm (Bestätigt)
 

Wir danken allen ausgeschiedenen Amtsinhabern für die geleistete Arbeit und gratulieren den neu gewählten. 

 

 

(Silvi)

 

 

24-Stunden Spendenlauf Stuttgart

So der 24. Stundenlauf ist geschafft!!

Wir wollen uns bei allen bedanken, die die Zeit gefunden haben ein paar Runden für Kinderrechte zu laufen. Auch nochmals danke an die Neckartal-Hexen e.v. die hier einige Runden gedreht haben sowie an Patrick Tiefenbacher und Familie

Zusammen sind wir 900 Runden = 360 km gelaufen

 

Wir Neckartal-Hexen e.V. sagen Danke!

Vielen Dank, dass wir an diesem Mittag zu Eurer Gruppe gehören durften und mit ein paar Runden helfen konnten.

Eure Silvi

First Guggen Kegeln

Wir haben es geschafft und haben wieder unseren Lucky Looser 2017 Kegel nach hartem Kampf mit Sabine (von den FiGuBas) "erkämpft"

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Innenbereich
Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Innenbereich
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2017

 

Am Samstag, den 08.04.2017 fand die Jahreshauptversammlung in Murr statt.

Matthias Schnautz der 1. Vorstand begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte fest, dass die Einladungen satzungsgemäß und fristgerecht zugestellt worden ist, sowie die Beschlussfähigkeit.

Nach dem Bericht des Vorstands und der Ressortleiter, wurde der Kassenbericht verlesen. Nach der Aussprache dazu, konnte ein Wahlausschuss (Thomas Beck und Walter Lang) gegründet werden.

 

In diesem Jahr standen zur Wahl: 2. Vorstand, 1.Schriftführer, 2.Kassenprüfer, Jugendleiter und alles für 3 Amtsjahre.

 

So wurde gewählt:

2. Vorstand

Sabine Mößner

1. Schriftführer

Silvia Görgen

Jugendleiter

Jana Schnautz

2. Kassenprüfer

H.J. Pätzold

 

Wir danken allen ausgeschiedenen Amtsinhabern für die geleistete Arbeit und gratulieren den neu gewählten. 

 

 

 

(Silvi)

 

 

Zunftball 14.1.2017 33 Jahre Neckartal-Hexen e.V.

Am 14.01.2017 um 19.00 Uhr - Startschuss zum Jubiläumszunftball der Neckartal-Hexen. 
Ja 33 Jahre sind wir jung geworden und feierten mit unseren Freunden eine mega Party. Los Titzos die Guggenmusik von unserem Patenverein Titzo aus Ditzingen eröffnete unser Programm. Stimmung pur in der vollen Blankensteinhalle in Steinheim, die bis auf den letzten Platz besetzt war (sogar die Mäuse mussten um Ihren Platz kämpfen, die es natürlich in der Halle nicht gab). Im Anschluss war es dann soweit: die Kleinsten vom TV Tamm, die Krümel von Obacha aus Heimerdingen, die uns in den wilden Westen entführten, das Solistenmedley vom FFC aus Gerlingen und das Hexenmariechen von der Narrenzunft aus Schmieden durften auf die Bühne. Mit dem MKV aus Murr, einem Maskentanz, beendeten wir den ersten Block. 
Das Tanzmariechen Hanna durfte im zweiten Block als erste auf die Bühne. Hanna ist von den Bärafanger aus Unterkochen, die mit Ihrer ganzen Mannschaft da waren (Dankeschön). Die Buchfinken traten mit ihrer Blauen Garde auf und entführten uns in eine Welt voller Phantasie mit der Eisprinzessin. Der Fanfarenzug von den Bärafanger aus Unterkochen begann nun den Saal zu rocken. Sie hatten, wie unser Publikum auch, riesen Spaß unter der Leitung von Karl Neher (die Schrift macht es aus). Nach kurzer Umbauphase durften alle mit Mary Poppins wieder Kind sein und eine schöne Erinnerung wurde wach gerüttelt. Beim FFC aus Gerlingen konnte man fast den „RAIDER“ (Schokoriegel vor „Twix„) wieder schmecken, ja die 90‘er waren wieder da. Der zweite Block wurde geschlossen von unseren Paten CFM mit dem Murr`mer Narr, ein Tanz der Geschichte schreibt (vielen Dank an Sibylle und Ihre Truppe). Und so wurde die Halbzeit eingeläutet. 
Unser Mitglied Walter Lang (man kennt Ihn nur unter Backe) wurde für seine langjährige Mitgliedschaft und seinen vielen Tätigkeiten im Verein zum Ehrenmitglied ernannt. 
Freunde sind immer da und so sind wir stolz, die Mistelhexen bei uns willkommen zu heißen. Anführen durften die Junioren mit einem Marschtanz, der groß und klein begeisterte. Die Juniorengarde unseres Patenvereines Titzo stand dem allerdings in Nichts nach und zauberte einen sauberen Tanz auf die Bühne, der den Saal verzauberte. Ein Block mit zwei großartigen Vereinen. Das Tanzmariechen-Medley der Mistelhexen war beeindruckend. Da kann man sich vorstellen, wie lange man zum Trainieren braucht. Auch Männer können tanzen, in Kombination mit Frauen wunderschön nach dem Motto „Men in Black„ wurde die Bühne verwandelt. Frauen im Anzug und Männer als Aliens, da weiß man was Fasching (Fasnet) heißt. Es war wieder soweit, nach dem Motto „Tanzlust, die gesunde Lust„ kamen unsere Mistelhexen auf die Bühne. Ein Knall und jeder wusste, was zu machen ist: Aufstehen und Klatschen. FIGUBAS knallte uns die Lieder um die Ohren, tolle Kostüme und toller Sound. Der dritte Block war zu Ende.
„Eine Frage: Gibt es hier Rauchmelder?“ Die Antwort: „Nein!“ Das war das Startzeichen für die Mistelhexen und Ihren Hexentanz, die Bühne in Nebel verhüllt und ein Maskentanz, der absolut zur Spitze des Landeverbandes gehört. Immer wieder toll anzusehen. Die Rohrer Waldhexen: was kommt? - ein Hexentanz! Nein, ein Showtanz - nur vom Feinsten… Autos auf der Bühne in Steinheim sieht man auch nicht alle Tage. Garde Tanz war angesagt. unter den Klängen eines POP- Medleys macht ein Gardetanz gleich mehr Spaß. Nach diesem Motto bekamen unsere Gäste einen flotten Gardetanz zu sehen mit toller Musik untermalt. D`Würmlesbader aus Bissingen sind auch immer für eine Überraschung gut und somit war diesmal auch ein Elefant an Bord und es hatten alle Spaß in der Halle. TV Tamm mit Ihrer Teufelsbrut, ein Maskentanz, den man sich gerne anschaut und man sich gleichzeitig fragt: „Wie wird diese Figur gemacht?“ Da weiß man, was mit einer Maske möglich sein kann. Cinderella ist ein Begriff für jeden, doch einen Showtanz daraus zu machen ist einzigartig. Die Umsetzung der Buchfinken legendär. Begeisterung auch noch um kurz vor 11 Uhr. Zugaberufe ließen dabei nicht auf sich warten. Die FIGUBAS ließen dann noch einmal die Halle beben und Programm war „hoch auf die Stühle und mitmachen“. Klatschen und Tanzen was das Zeug hielt, wir freuen uns immer wieder Euch bei uns willkommen zu heißen. Die Garde von Blau Weiß Sindelfingen verhaftete alle im Saal: Akrobatik und Tanzelemente vom Feinsten, es ging hoch hinaus und gekonnt wieder runter. Man dachte es geht nicht gut, doch gelernt ist eben gelernt. Die Showtanzgruppe der NZ Bärafanger Unterkochen verzauberte alle Anwesenden mit einer Showeinlage der Extraklasse. Auftritt der Neckartal-Hexen hieß es nun - fast zum Schluss. Der Vorhang geht auf, Brandgefahr auf der Bühne, unter mystischen Lauten kamen die Hexen auf die Bühne. Es war wohl eine Hexe nicht ganz anständig und wurde an den Pranger gestellt. Diese befreite sich nach der Anklage und der Teufel übernahm seine Hexen. In einem Reigen tanzen nun alle gemeinsam auf der Bühne, bis die Hexen einschliefen. Der Teufel, nun wieder alleine, zog dann mit gesengtem Haupt von dannen. Ob er seine Hexen jemals wieder erwecken darf??? Männer auf der Bühne, die Damenwelt tobt. Wieder waren es die Bärafanger aus Unterkochen, die die Menge zum Toben brachte. Doch alles hat ein Ende - ein Ende??? Nein Blau Weiß Sindelfingen mit der Fanfarenband wollte noch einmal alles wissen. Musik vom Feinsten, einen besseren Abschluss hätten wir nicht finden können. 
Ich danke allen, die mitgewirkt haben, ich bedanke mich bei allen Vereinen, die da waren und mit uns gemeinsam unseren 33. Geburtstag gefeiert haben. Wir werden das ganze Jahr 2017 noch weiter feiern und hoffen, den ein oder anderen wieder zu sehen. 
Ein ganz besonderer Dank gilt allen Neckartal-Hexen und den Helfern im Hintergrund. Denn ohne Euch könnte ich vorne machen, was ich wöllte, es gäbe keinen Verein ein
Euer Präsident und Zunfti Matthias Moses Schnautz
 
So eines fehlt noch „IHR SEID DER GEILSTE HAUFEN DEN ES GIBT„

Ordensball 25.11.2016

Am 25.11.2016 durften wir, die Neckartal-Hexen, in Ludwigsburg-Neckarweihingen unseren diesjährigen Ordensball feiern. Diesmal begann alles etwas anders: mitten im Gespräch begann unser DJ auf einmal die Mikros hoch zu ziehen… upps wir waren voll im Programm. Nach der Begrüßung des Präsidenten Moses und dem Sitzungspräsidenten Joe durften wir dann im weiteren Programm Tanzmariechen, Tanzpaare, Garden, Showtänzer/innen und Guggenmusiker/innen bei uns begrüßen. So entstand ein kunterbuntes Programm quer durch die Faschingswelt.
Als besonderen Ehrengast durften wir Frau Monika Koslow, die Gründerin von Sonnen-Stunden, willkommen heißen. Apropos besondere Gäste: unsere Freunde D`Hoamerdenger Narra Obacha durften wir zum 30. Mal bei uns auf der Bühne begrüßen.
Anschließend bekamen einige unserer Mitglieder Verdienstmedaillen. Als größte Auszeichnung wurde zuerst Sabrina Gottschling für Ihre langjährige Tätigkeit mit dem großen Verdienstorden geehrt. Im Anschluss bekam Matthias Schnautz den Brauchtums-Orden in Gold. Doris Benz, Tobias Wengert und Franziska Müller wurden mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Doris Benz, Joachim Gerst, Selina Wosnitza und Sabine Mößner durften den Brauchtumstanzorden in Silber entgegennehmen. Marcel Gerst erhielt den Brauchtumstanzorden in Gold als Trainer der Neckartal-Hexen.
Dann war es endlich soweit: die NOL Guggen aus Kornwestheim unter der Gruppenleitung von Valentin Traub und der musikalischen Leitung von Jasmin Mandir heizten die Menge mit neuen Liedern ein. Mit einem Repertoire von über 60 Liedern ist bei der NOL Guggen für jeden etwas dabei.
Bei unseren Ordensrunden begrüßten wir unter anderem die Gesellschaft Möbelwagen Stuttgart, 1.Fasnetszunft Holma`le Ingersheim, Titzo Ditzingen, Contacter Gerlingen, FFC Gerlingen, Faschingsfreunde Tamm, 1. Fasnetzunft Neckarweihingen „Mistelhexen“, NZ Rechbergheusen, CVB Wochspatzen „60“ e.V. und noch viele mehr.
Auch unsere Freunde, die nach dem Motto „ unterwegs bei Freunden“ dieses Jahr gern gesehene Gäste sind, durften wir willkommen heißen.
Viel zu schnell ging der Abend zu Ende, doch ein weiteres Highlight fehlte noch: unsere Freunde aus Bietigheim-Bissingen - die Guggenmusik Immortalis! Sie sind eine junge Guggenmusik, die sich im „Ländle“ nach 5 Jahren einen Namen machten. Mit der Organisationsleitung Michael Schwab und dem musikalischen Leiter Konstanin Zeller spielen sie Stücke von AC/DC und Linkin Park und brachten auch noch um halb eins die Halle zum brodeln. Wir danken allen, die am Programm mitgewirkt haben, ob auf der Bühne oder hinter der Bühne als Trainer und Betreuer.
Wir hoffen, es hat euch allen gefallen. Solltet ihr Kritik oder Anregungen haben, so schreibt uns einfach an, denn nur so können wir etwas ändern.
Der größte Dank geht an den „geilsten Haufen“, den es gibt – den Neckartal-Hexen. Denn ohne euch würde im Verein gar nichts gehen.
Also Danke an die Anmeldung mit Doddo, Ana und Bine, an die Kasse mit Roland und Gitta, an die Getränke- und Essenausgabe mit Pätzi und Tommy, an die Küche mit Seli W., Kölle, Claus, Dieter und Sabrina, an die Bar mit Jule, Silvi, Nina und Max, an den Fotografen Andreas, an die Springer mit Jana, Franzi und Sandra, an den Lichttechniker Wengert und Seli F., an den Tontechniker Marci, an die Bühnenredner Joe und Petra und schließlich ein Dank an die rettenden Hände des DRK Neckarweihingen.
Grüße Euer Moses

 

Vereinsausflug nach Kitzingen

Am vergangenen Samstag, 30.7.2016 hat unsere Vorstandschaft einen tollen Tag in Kitzingen für uns Mitglieder organisiert.
An dieser Stelle gleich ein riesiges Dankeschön für diesen Tag.

Gestartet sind wir morgens um 8.30 Uhr in Murr, pünktlich ging es auf die Autobahn Richtung Kitzingen. Nachdem auf unserer Strecke ein langer Stau war haben wir uns lieber die Felder und Wälder angeschaut auf den Landstraßen.
Unser Ziel das Fastnachtsmuseum in Kitzingen erreichten wir trotzdem überpünktlich…
Wir hatten schon auf der Fahrt dorthin viel Spaß und eigentlich war der Bus zu „klein“ so dass alles ohne Mikro machbar war.
Im Museum bei der 1,5 Stündigen Führung ging es Interessant und lustig weiter. Wir sind gemeinsam allen Fragen rund um Fasching, Fastnacht und Karneval auf den Grund gegangen, selbst die Kinderstation zum Verkleiden wurde von uns getestet und für super befunden.
Nach den vielen Eindrücken sind wir ans Mainufer gefahren, wo ein toller Grillplatz auf uns gewartet hat.
Schnell waren Biertischgarnituren, Zelt und Salate aufgebaut und es konnte ein weiterer schöner Punkt des Tages Starten.
Grillen in der Gruppe macht einfach Spaß, vor allem mit Grillmeister so wie es sich gehört…
Damit die großen Kinder spielen und sich unterhalten können.

Gegen 17 Uhr war die Heimreise nur schade das der Tag schon zu Ende sein soll, aber wir wären keine Hexen wenn uns nicht was eingefallen wäre.
Unseren Abschluss haben wir dann ab 22 Uhr im Palazzo gemacht, der wo noch Lust hatte konnte kommen. Der Abend wurde dann doch zum Morgen und wird sicherlich wiederholt.

Dart Turnier der Kelter-Hexen Remseck                   4. und 6. Platz erreicht 

Wir Neckartal-Hexen Danken den Kelter-Hexen aus Remseck für das tolle Dart Turnier am 28.5.2016. 
Um 15 Uhr ging das Turnier mit 10 Mannschaften los. Nach langem Kampf zwischenunseren beiden Neckartal-Hexen Teams wurde dann Team Bietigheim Beasts ( Marci, Wengert, Seli und Kölle ) 6. und Team Red Dragons ( Nina, Max, Bine und Sandra ) 4. 

 

Nach langem erbittertem Kampf gingen am Ende alle müde und geschafft nach Hause. 
Es hat einfach Spaß gemacht und war super. 
Wir Neckartal-Hexen freuen uns auf das nächste Jahr 

Teilnahme am Spaßkegelturnier 2016 der                   First Guggen Band Stuttgart

Jaaa wir haben ihn...
Nach jahrelangem Kampf und hartem Training haben wir es geschafft, den netsrE Lucky Looser
Mit nach Hause zu nehmen :) wir gratulieren unseren Verlierern

Jahreshauptversammlung 2016

 

Am Samstag, den 19.03.2016 fand die Jahreshauptversammlung im Paulaner am Viadukt in Bietigheim-Bissingen statt.

Petra Gerst der 1. Vorstand begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte fest, dass die Einladungen satzungsgemäß und fristgerecht zugestellt worden ist, sowie die Beschlussfähigkeit.

Nach dem Bericht des Vorstands und der Ressortleiter, wurde der Kassenbericht verlesen. Nach der Aussprache dazu, konnte ein Wahlausschuss gegründet werden. Dieser bestand aus Walter Lang und Tommy Beck die nach einer kurzen Pause ihres Amtes gewaltet haben.

 

In diesem Jahr standen zur Wahl: 1. Vorstand, 1.Kassier, Häswart, 1.Kassenprüfer und alles für 3 Amtsjahre.

 

So wurde gewählt:

1.Vorstand

Matthias Schnautz

1.Kassier

Roland Kühnle

Häswart

Nina Royek

1.Kassenprüfer

Gerlinde Trösch

 

 

Wir gratulieren den Alten und Neuen Amtsinhabern und wünschen eine tolle Amtszeit

 

(Silvi)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Neckartalhexen e.V.